Mitarbeiterbeteiligung in Aktiengesellschaften

978-3-89981-374-6
Management von Belegschaftsaktienplänen in Konzernen und im Mittelstand

Herausgegeben vom House of HR des F.A.Z.-Instituts und von Guido Birkner

ISBN: 978-3-89981-374-6, 272 Seiten

Preis: 29 Euro

» zum Shop

Die Beteiligung von Mitarbeitern am Firmenkapital gewinnt als Incentive neben dem Festgehalt und anderen Vergütungsbausteinen an Relevanz. Gerade die über 12.000 Aktiengesellschaften in Deutschland haben die Möglichkeit, ihren Beschäftigten den Kauf vergünstigter Belegschaftsaktien anzubieten. In vielen börsennotierten Unternehmen sind solche Modelle der Mitarbeiterbeteiligung als Bestandteil der Unternehmenskultur fest etabliert, während sich gerade nicht gelistete AGs mit der Ausgabe von Belegschaftsaktien zurückhalten. Dabei bieten sich auch für mittelständische Aktiengesellschaften diverse aktienbasierte Beteiligungsmodelle an, um die Motivation und die Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen zu verbessern. Das Buch „Mitarbeiterbeteiligung in Aktiengesellschaften“ bietet auf 272 Seiten einen facettenreichen Überblick über aktienbasierte Mitarbeiterbeteiligungsmodelle in Deutschland. Es enthält 19 praxisorientierte Beiträge verschiedener Autoren und Autorenteams, unter anderem der Commerzbank, von Daimler, EY, Mercer, Hay Group, Deloitte und SAP. Die Autoren porträtieren Best Practices und beleuchten Kernthemen für internationale Konzerne und für mittelständische Unternehmen. So stellen börsennotierte Konzerne die Entwicklung ihrer Aktienpläne für Mitarbeiter sowie ihre Motivation, ihre Ziele und die bisherigen Ergebnisse vor. Das Buch spricht Fachleute für Vergütung, Human Resources, Steuern und Recht ebenso an wie ein breites, interessiertes Lesepublikum.